Inhalt

DEKRA-geprüft!

Der Binger Beigeordnete Michael­ Hanne (li., Vorsitzender des ­Aufsichtsrats der Regionalbad Bingen-­Ingelheim GmbH) und die Ingelheimer Bürgermeisterin Eveline Breyer (Vorsitzende des Zweck­verbandes Regionalbad Bingen-Ingelheim) freuen sich mit „rheinwelle“-Geschäftsführer Dirk Osterhoff über das DEKRA-­Sicherheits-Zertifikat.

Als erstes Bad Deutschlands hat „rheinwelle“ – Die rheinhessische Wasserwelt ihr Sicherheits- und Hygienemanagement gründlich durchchecken lassen.

Damit ist die „rheinwelle“ das erste sicherheitsgeprüfte Bad Deutschlands und kann sich nun mit einem entsprechenden DEKRA-Zertifikat schmücken.

„Das Thema Sicherheit ist für die Gäste eines der wesentlichen Kriterien bei dem Besuch eines Bades“, betont „rheinwelle“-Geschäftsführer Dirk Osterhoff.

Die „rheinwelle“ hat sich deshalb einem strengen Prüfverfahren durch die DEKRA unterzogen, bei dem alle wesentlichen Faktoren zum Thema Sicherheit im Bad durchleuchtet wurden: von der Verkehrssicherung, über die Aufsicht, bis hin zu Reinigung, Desinfizierung und Wasserqualität.

„Die Zertifizierung ist angesichts der hohen Besucherzahlen eine Dokumentation und eine Bestätigung der Sicherheit und hygienischen Zuverlässigkeit des Betreibers“, betont Michael Hanne, Beigeordneter der Stadt Bingen und Vorsitzender des Aufsichtsrat der Regionalbad Bingen-Ingelheim GmbH.
„Die ‚rheinwelle’ kann damit auch bei starker Frequenz auf einen einwandfreien und sicheren Betrieb hinweisen. Der Bade- oder Saunagast kann sich stets darauf verlassen, die von ihm vorausgesetzten Zustände zu erhalten. Dies ist in meinen Augen die Grundvoraussetzung, auch weiterhin hohe Besucherzahlen im Bad bedienen zu können“, so Hanne.

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Als erster und einziger Bäderbetrieb in Deutschland kann das Team der ‚rheinwelle’ zurecht stolz auf sich sein!", so die Vorsitzende des Zweckverbandes, Eveline Breyer. „Es war gut und richtig, das Thema Sicherheit offensiv anzugehen und sich von externer, neutraler Stelle prüfen zu lassen.“

Während eines Audis vor Ort im März wurden die bestehenden Verfahrensregeln sowie deren Einhaltung und Umsetzung begutachtet:

Arbeiten die Anlagen korrekt, sind die gesetzlichen Vorschriften eingehalten, sind die Verfahrensanweisungen an die Mitarbeiter transparent, sind Dienstspläne so gestaltet, dass die Sicherheit im Bad jederzeit durch die Mitarbeiter gewährleistet werden kann, sind die notwendigen Hygienemaßnahmen klar definiert, werden sie regelmäßig durchgeführt und entsprechend dokumentiert?

Solche und viele weitere Fragen standen im Mittelpunkt des Audits und wurden durch die DEKRA-Prüfer eingehend bewertet.
Ergebnis: Aller Kriterien erfüllt. Die „rheinwelle“ ist vorbildlich!


Weitere Infos:
„rheinwelle“ – Die rheinhessische Wasserwelt
Dirk Osterhoff
Tel.: (06725) 30 05 100

Regionalbad
Bingen-Ingelheim GmbH

Binger Straße
55435 Gau-Algesheim
Telefon (06725) 3005-0
eMail info@rheinwelle.com